Institut für Sozialanthropologie

Doktorierende und Assoziierte Forschende

 

Lene Faust ist seit April 2018 Assistentin am Institut für Sozialanthropologie an der Universität Bern und Mitarbeiterin im Teilprojekt „Religiöse Rituale als Konfliktbewältigungsstrategien“ unter der Leitung von Prof. Dr. Michaela Schäuble und Prof. Dr. David Plüss im Rahmen der Interfakultären Forschungskooperation (IFK) „Religious Conflicts and Coping Strategies“.

Sie hat an der Universität Bremen Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Ethnologie studiert und an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Fach Ethnologie promoviert. In ihrer Promotion hat sie zur neofaschistischen Szene in Rom, zu neofaschistischer Erinnerungskultur und familiären, transgenerativen Dynamiken der Weitergabe von Kriegserfahrung und Gewalt, sowie politischer Religion und rituellen Praktiken wie Totenkult geforscht.

Zwischen Herbst 2014 und 2018 hat sie das wissenschaftliche Programm des 2016 gestarteten Sonderforschungsbereich (SFB) ‚Medien der Kooperation’ an der Universität Siegen konzeptionell mitgestaltet und den SFB als Koordinatorin aufgebaut.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Religionsethnologie (religiöse Rituale und Konflikte), Gender und Religion/Konflikt/Gewalt, Theorie und Methoden (Feldforschung und politischer Extremismus, Fragen zu Ethik und Moral in der Feldforschung) sowie Medienanthropologie.