Institut für Sozialanthropologie

Doktorierende und Assoziierte Forschende

Dissertation

Thema: Margins of power. The constitution and contestation of Darhad shamans' power in contemporary Mongolia.

Im Feld: Judith Hangartner im Gespräch mit dem Schamanen Davaajav, neben seinem Haus in Hogrogo im Norden der Mongolei, 10. August 2004.
Im Feld: Judith Hangartner im Gespräch mit dem Schamanen Davaajav, neben seinem Haus in Hogrogo im Norden der Mongolei, 10. August 2004.

Kurzbiographie

  • Oktober 2007: Promotion.
  • Ab Frühling 2004: Assistentin am Institut für Sozialanthropologie, Universität Bern.
  • 2003: 1jährige Dissertationsfeldforschung im Norden der Mongolei. Stipendium für Angehende Forschende, Schweizerischer Nationalfonds SNF.
  • 2002: Lizentiat
  • 2001: Liz- Feldforschung im Pamir, Tajikistan (3 Monate). Thema: Haushaltstrategien von kirgisischen Viehzüchtern. Forschungsprojekt des CDE, geografisches Institut Bern.
  • 1998 - 2002: Studium der Ethnologie, Soziologie und Volkswirtschaft an der Universität Bern. Erasmus-Austauschsemester in Berlin.
  • 1988 - 1998: Berufserfahrung im Print-Journalismus sowie in der offenen Arbeit mit Kindern in Bern.