Studium

Sind Sie daran interessiert, Fertigkeiten zu erwerben, um kulturelle Logiken zu entschlüsseln und das Handeln von Gruppen in sozialen Kontexten zu analysieren, mit Menschen zu interagieren und kritisch reflexive Methoden auszuüben, dabei auch die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Vorstellungen und Gewissheiten zu fördern – dann ist die Sozialanthropologie die passende Disziplin für Sie!

Das Studium bietet die Möglichkeit Wissen zu sozialen, kulturellen, politischen und ökonomischen Themen zu vertiefen, Forschung zu politisch relevanten Fragen durchzuführen und qualitative Forschungs- und Analysemethoden kennenzulernen und anzuwenden. In den Lehrveranstaltungen kann ein breites Spektrum an aktuellen wie auch klassischen Themen der Sozialanthropologie studiert werden – die sozialen und kulturellen Auswirkungen von Klimawandel, Land Grabbing, Menschenrechtsverletzungen, translokalen Grenzregimen, globalen Produktionsprozessen und prekären Arbeitsverhältnissen; genauso wie die Konstitution sozialer Bewegungen und kultureller Identitäten durch neue Medien, bis hin zu Gabentausch und Reziprozitätsverhältnissen, Verwandtschaftsbeziehungen, und religiöse Praxis.

Informationen zu den Studienprogrammen: Das Institut bietet ein Bachelor-Studienprogramm für die grundständige Ausbildung, drei Master-Studienprogramme für die vertiefte Ausbildung mit diversen Schwerpunktsetzungen sowie, in Zusammenarbeit mit den anderen anthropologischen Instituten der Schweiz, ein Doktoratsprogramm an.

Studienfachberatung

Sie können sich jederzeit für eine Studienfachberatung bei den Dozierenden des Institutes anmelden. Tragen Sie sich in die Sprechstundenlisten neben den Bürotüren ein oder schreiben Sie den Dozierenden eine E-Mail. Bringen Sie zur Studienfachberatung alle relevanten Unterlagen mit, wie z.B. das Studienblatt. Bei administrativen Fragen melden Sie sich bitte bei der Studienkoordinatorin Claudia Schauerte.

Informationen für neue Masterstudierende

Da unsere Kursanmeldungen bereits am 2. Januar bzw. Anfang Juni geöffnet werden, ist es wichtig, dass Sie frühzeitig Ihre Kursauswahl treffen. Falls Sie noch keinen Campus-Account der Universität Bern besitzen, können Sie eine E-Mail mit den Kursen an die Studienkoordinatorin schicken.

Equipmentverleih und Schnittplätze

Wir ermutigen die Studierenden und Mitarbeitenden des Instituts, audiovisuelle Methoden im Rahmen ihrer Kursarbeiten, Abschlussarbeiten (BA, MA) oder in ihrem Forschungsprojekt einzubinden. Dafür stellen wir gerne die notwendige Technik – von Tonaufnahmegeräten, über Fotokameras, bis hin zu Videoausrüstung (DSLR und Camcorder) – zur Verfügung. Das Institut verfügt auch über zwei Schnittplätze, die je nach Bedarf buchbar sind. Bitte melden Sie sich frühzeitig für die Ausleihe des Equipments sowie für die Buchung der Schnittplätze an.