Titelbild: Institut für Sozialanthropologie

Das Institut für Sozialanthropologie der Universität Bern lehrt die Sozialanthropologie in ihrer ganzen Breite und setzt Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Migration, Anthropologie des Staates, ökonomischer und ökologischer Anthropologie sowie Medienanthropologie. Ein Bachelorprogramm sowie drei Masterprogramme – darunter das spezialisierte Masterprogramm ATS („Anthropologie des Transnationalismus und des Staates“) sowie das internationale Masterprogramm CREOLE – bieten den Studierenden eine solide Grundausbildung und Möglichkeiten der Spezialisierung. Auf Doktorats- und Post-Doc-Ebene ist das Institut an mehreren interdisziplinären und interuniversitären Postgraduiertenprogrammen beteiligt.

News und Veranstaltungen

Posterausstellung am Institut

Derzeitig findet eine Posterausstellung am Institut für Sozialanthropologie statt. Es werden die Poster der Studierenden aus dem Kurs "Mit Toten leben: Gesellschaftliche Beziehungen und Bedeutungen rund um den Tod" von Dr. Sibylle Lustenberger gezeigt.

Ehrenmitglied der Société suisse d'etudes africaines

Am 26.10.2018 wurde Prof.em. Dr. Rupert Moser, Institut für Sozialanthropologie der Universität Bern, anlässlich der 44. Generalversammlung der "Société suisse d'etudes africaines” (Mitgliedgesellschaft der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften) in Bern zu deren Ehrenmitglied ernannt.

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen

Neuste Publikationen

Publikation

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen