Fachschaft

Wer ist die Fachschaft?

Du – als StudentIn der Sozialanthropologie an der Universität Bern.

Was will die Fachschaft?

Sich für die Interessen der Studierenden einsetzen und ihre Mitspracherechte ausüben.
Dabei wird die Fachschaft durch den Fachschaftsvorstand vertreten.

Wie erfahren wir deine Meinung?

Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Vollversammlung

Jeweils am Semesteranfang führt der Vorstand eine Vollversammlung der Fachschaft durch. Sie dient als Plattform zur Information über Institutsangelegenheiten, aktuelle Unipolitik, Studieninhalte und Fachschaftsaktivitäten. An der Vollversammlung bietet sich für die Studierenden die Gelegenheit, ihre Ideen, Vorschlage und Kritik einzubringen. Wichtig ist uns der Austausch untereinander, weshalb wir die Vollversammlung jeweils mit einem Abendessen, das wir gemeinsam kochen, oder einem Apéro ausklingen lassen. Damit der Vorstand seine Aufgaben wirksam wahrnehmen kann, nehmen im Idealfall zahlreiche Studierende an den Vollversammlungen teil.

Fachschaftssitzung

Der Fachschaftsvorstand trifft sich jeweils alle paar Wochen vor den Institutssitzungen und wenn es dringende Traktanden zu besprechen gibt. Du bist herzlich eingeladen, deine Anregungen, Kritiken und Ideen einzubringen.

Kontaktaufnahme per E-Mail oder Facebook

Jederzeit kannst du dich mit Fragen zum Studium oder zum Institut an uns wenden. Gerne helfen wir dir gleich selbst oder leiten deine Anfrage an die zuständige Stelle weiter.

Mitsprache am Institut

Der Vorstand kann an den Institutssitzungen teilnehmen, um dort die studentischen Anliegen direkt zu vertreten. Weiter haben wir als Fachschaft z.B. eine Stimme bei der Wahl einer (neuen) Professur
oder können einen Lehrauftrag an eine/n auswärtige/n Dozierende/n vergeben.
Wenn du Lust hast, im Fachschaftsvorstand mitzuwirken, kannst du dich jederzeit
bei uns melden, neue Mitglieder sind immer gesucht und herzlich willkommen. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

Euer Fachschaftsvorstand

Shefali Lal, Daria Ledergerber, Melinda Rieder, Natalia Schotterer, Alain Stampfli, Anja Vogel

 

Für weitere Studierendenanliegen gibt es die Studierendenschaft der Uni Bern, SUB: www.sub.unibe.ch/

Ethnokino

Jedes Herbstsemester findet das sogenannte Ethnokino statt, das von Studierenden selbst organsiert und kuratiert wird. Im informellen Rahmen werden gemeinsam Dokumentarfilme angesehen und Filmemacher_innen zu Q&As eingeladen. In diesem Rahmen werden auch works-in-progress diskutiert.

September – Dezember: 18.00 am Institut für Sozialanthropologie