Titelbild: Institut für Sozialanthropologie

Das Institut für Sozialanthropologie der Universität Bern lehrt die Sozialanthropologie in ihrer ganzen Breite und setzt Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Migration, Anthropologie des Staates, ökonomischer und ökologischer Anthropologie sowie Medienanthropologie. Ein Bachelorprogramm sowie drei Masterprogramme – darunter das spezialisierte Masterprogramm ATS („Anthropologie des Transnationalismus und des Staates“) sowie das internationale Masterprogramm CREOLE – bieten den Studierenden eine solide Grundausbildung und Möglichkeiten der Spezialisierung. Auf Doktorats- und Post-Doc-Ebene ist das Institut an mehreren interdisziplinären und interuniversitären Postgraduiertenprogrammen beteiligt.

News und Veranstaltungen

thematische Ringvorlesung: Silicon Mountains. Digitalisierung und sozialer Wandel im Schweizer Berggebiet

Die interdisziplinäre Silicon Mountains Ringvorlesung behandelt dieses Herbstsemester das Thema Digitalisierung und sozialer Wandel im Schweizer Berggebiet. Die Ringvorlesung spricht insbesondere Studierende der Geschichte, der Sozialanthropologie und der Geographie an. Sie bietet aber auch spannende Einblicke für weitere Interessierte inner- und ausserhalb der Universität, die herzlich eingeladen sind, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Vorherige

Neuste Publikationen

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen