Institut für Sozialanthropologie

M.A. Baumann, Dorothée

M.A. Mark Okyere

Doktorand

I am interested in thesis coaching, graphic design practices, design in context, non-formal training, graphic design, design education, ethnography

A design in context model for non-formally trained graphic designers

Prof. Michaela Schäuble, Prof. Dr. Arne Scheuermann, HKB

Diese Studie zielt darauf ab, die berufliche Entwicklung von "nicht formal ausgebildeten" Grafikdesignern in der Schweiz zu verbessern. Ziel ist es, die zugrunde liegenden Faktoren zu untersuchen, die es praktizierenden Grafikdesignern ermöglichen, "im Kontext zu gestalten" und ein praktikables Modell zu entwickeln, das ihre berufliche Praxis verbessert. "Design im Kontext" bezieht sich auf die Fähigkeit eines Designers, Grafiken auf der Grundlage der in einer Designvorgabe und für die Leistung angegebenen Einschränkungen zu erstellen. Für diese Studie wird ein qualitativer Mixed-Method-Ansatz gewählt. Ein Aktionsforschungsdesign wird verwendet, um Lücken basierend auf Interviews, Beobachtungen, Leistungsbewertungen zu bewerten, und dann werden Grafiken für ihr Lernen für die Teilnehmer erstellt. Ein Test wird mit einer Vor- und Nachanalyse der Designprodukte der Teilnehmer durchgeführt. Daten werden thematisch analysiert und aufkommende Themen anhand von Literatur validiert. Die gesammelten Daten werden verwendet, um zu planen, wie Designer ihre berufliche Praxis durch ein praktikables Modell verbessern können. Die Ergebnisse dieser Studie könnten eine Checkliste von Qualitätskriterien für Grafiken enthalten, die weltweit verwendet werden könnten, Erkenntnisse darüber, wie Praktiker weltweit ihre Grafiken planen könnten, wertvolle Lernerkenntnisse, die für informelle bildungsgetriebene Unternehmen weltweit von internationaler Bedeutung sind.

Funding: Swiss Government Excellence Scholarship.