Studium

Im Zentrum des Studiums steht der Erwerb der Fähigkeiten, kulturelle Logiken zu entschlüsseln und das Handeln von Menschen in sozialen Kontexten zu analysieren. Dabei wird auch die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Vorstellungen und Gewissheiten gefördert.

Am Institut für Sozialanthropologie wird über aktuelle und politisch relevante Themen wie Klimawandel, Land Grabbing, Menschenrechte und Staatsgrenzen, Arbeit in prekären Verhältnissen, transnationale Produktion, globale soziale Bewegungen, die Rolle neuer Medien für die Produktion kultureller Identität genauso wie über klassische Themen des Gabentausches, der Verwandtschaft, der religiösen Praxis oder der Ökologie geforscht.

Das Institut bietet ein Bachelor-Studienprogramm für die grundständige Ausbildung, zwei Master-Studienprogramme für die vertiefte Ausbildung mit diversen Schwerpunktsetzungen sowie, in Zusammenarbeit mit den anderen Anthropologischen Instituten der Schweiz, ein Doktoratsprogramm an.

Studienfachberatung

Sie können sich jederzeit für eine Studienfachberatung anmelden. Für administrative Fragen melden Sie sich bitte bei der Studienkoordinatorin Claudia Schauerte. Tragen Sie sich ein in die Sprechstundenlisten, die neben der Bürotüren der Dozentinnen und Dozenten, Assistentinnen und Assistenten aushängen, wenn es um inhaltliche Fragen geht. Bitte bringen Sie zur Studienfachberatung alle relevanten Unterlagen mit, wie z.B. das Studienblatt.

 

Sprachkurse in nichtgermanischen und nichtromanischen Sprachen bieten auch folgende Institute an:

Religionswissenschaft

Islamwissenschaft

Institut für Sprachwissenschaft in der AAL (Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch)

Einschreibemodalitäten bitte bei den jeweiligen Instituten in Erfahrung bringen.