Prof. Dr. Michaela Schäuble

Direktorin

Telefon
031 631 3650
E-Mail
michaela.schaeuble@anthro.unibe.ch
Büro
S209
Postadresse
für Briefe: Lerchenweg 36, Postfach 999, 3000 Bern 9
Sprechstunde
während des Semesters jeweils Montag 13-14 Uhr

Michaela Schäuble ist seit 2018 ausserordentliche Professorin für Sozialanthropologie mit Schwerpunkt Medienanthropologie an der Universität Bern, nachdem sie von 2014-2018 als Assistenzprofessorin am Institut für Sozialanthropologie tätig war. Zudem ist sie ausgebildete Dokumentarfilmerin und kuratiert regelmässig Filmprogramme für Ausstellungen und Filmfestivals.

2013 bis 2014 war sie Lecturer am Granada Centre for Visual Anthropology an der Manchester University und 2008-2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Ethnologie der Universität Halle-Wittenberg. 2009 wurde sie mit einer Arbeit über Nationalismus und Gewalterinnerung im Nachkriegskroatien promoviert.

Aktuell forscht sie zu ekstatischen religiösen Kulten und Heiligenverehrung im Euro-mediterranen Raum, sowie zu Trance und Inszenierung im ethnografischen Dokumentarfilm.

Forschungsaufenthalte und Fellowships am Mahindra Humanities Center der Harvard University (2012/2013), Institute of Advanced Studies in Bologna (2011/2012) und UCL-University College London (2006/2007).


Forschungsschwerpunkte:

  • Medienanthropologie & Audio-Visuelle Anthropologie        
  • Religionsethnologie
  • Erinnerung und soziales Gedächtnis
  • Gender
  • Raum und Landschaft
  • Postsozialistische Transformation & Nationalismus

Aktuelles Forschungsprojekt:

Abgeschlossenes Forschungsprojekt:

Narrating Victimhood: Gender, Religion, and the Making of Place in Post-War Croatia

Aktuelles Buchprojekt

“The Art of Controlled Accident”: Corporeal Cinematography in Ethnographic Films on Trance and Spirit Possession (1940s-1960s)

Publikationen von Prof. Michaela Schäuble

FS2018

Seminar: Sensory Ethnography

Übung: Essayfilm und ethnographischer Film

Seminar: Marienerscheinungen in Europa

Übung: Film verORTen: Film als sozialwissenschaftlche Forschungs- und Kommunikationsmethode (Einführungskurs)

Intensive Course (IP)

HS2017

Übung: Ethnography und performative Praktiken von Reenactments

CREOLE Exchange an der UAB Barcelona